Offene Seminare

congenial Akademie bietet Ihnen eine Vielzahl offener Seminare zu den Themen Führung, Kommunikation und Selbstmanagement.

    Unsere nächsten Termine für Sie:

  • 6. Netzwerkveranstaltung "Betriebliche Gesundheit in der kommunalen Arbeit" ( 05.12.2017 )

    Hiermit laden wir Sie zur 6. Netzwerkveranstaltung ein.

    Das Thema diesmal:

    „Was hat Führung mit Gesundheit zu tun?“

    Vor dem Hintergrund steigender Belastungen, vielfältiger Herausforderungen und ständiger Veränderung in der Arbeit haben Führungskräfte eine Schlüsselfunktion. Gutes Führungsverhalten und gute Arbeit von Vorgesetzten nehmen eine zentrale Stellung in der Verbesserung der Arbeitsfähigkeit der Mitarbeitenden und ihrer Gesundheit ein.

    Dabei stellen die hohen Arbeitsmengen und organisatorischen Rahmenbedingungen die Führungskräfte selbst vor hohe Belastungen. Und obwohl sie selbst unter Druck stehen, sollen sie neben hervorragenden Ergebnissen gleichzeitig sich selbst und ihre Mitarbeitenden gesund führen.
    Aber welchen Einfluss haben denn Führungskräfte überhaupt auf das Verhalten der Mitarbeitenden? Und wie können Sie die eigene Gesundheit und die der Beschäftigten fördern?

    Wir wollen uns in dieser Veranstaltung den Antworten auf diese Fragen annähern und freuen uns auf den regen Austausch und Ihre Beiträge.Mitarbeiter der Kommunen

  • Überlastung bei Beschäftigten erkennen und gegensteuern ( 06.07.2017 )

    Neueste Untersuchungen zeigen, dass in der öffentlichen Verwaltung rund 2/3 der Beschäftigten überlastet und von Burn-Out bedroht sind. Wachsende Arbeitsbelastungen, Umstellungen auf neue Steuerungssysteme und wechselnde rechtliche und politische Vorgaben belasten zusätzlich. Vor diesem Hintergrund hat die Führungskraft eine Schlüsselfunktion. Gutes Führungsverhalten und gute Arbeit von Vorgesetzten ist der einzige hochsignifikante Faktor, für den eine Verbesserung der Arbeitsfähigkeit der Mitarbeiter/innen nachgewiesen wurde.

    Inhalt

    • Gesunde Führung:
    - Einflussfaktoren auf die Arbeitsfähigkeit
    • Von der Belastung zum Burn-Out:
    - Stress, Belastung, Überlastung – Ist das jetzt Burn-Out?
    - Grundlagen aus der Resilienz-, Neuro- und Embodimentforschung
    - Einflussmöglichkeiten der Führungskraft bei individuellen Einstellungen der Mitarbeiter/innen
    • Fürsorge- und Mitarbeitergespräche:
    - Wieviel hat der Kommunikationsstil mit der Belastung zu tun?
    - Kritik, Feedback, Interessen durchsetzen
    - Grenzen der Vorgesetztenrolle
    • Aspekte gesunder Führung:
    - Selbstregulation – für sich selbst sorgen
    - Achtung Team-Burn-Out: schnelle Interventionen
    - Klimaregulierung

    Die Veranstaltung hat Workshop-Charakter. Der Schwerpunkt liegt auf der täglichen Praxis und der praktischen Umsetzung mit Übungen und Gruppenarbeiten. Daneben vermitteln kurze flankierende Vorträge den theoretischen Hintergrund.Führungskräfte aller Ebenen

  • Verständigen statt missverstehen - interkulturelle Kompetenz erweitern ( 06.08.2017 )

    Das Seminar bereitet sie gezielt auf konkrete Situationen mit Menschen aus anderen Kulturen vor. Sie lernen unterschiedliche Kulturstandards kennen und wie sich Worte und Verhalten „anders“ erklären lassen. Sie gewinnen Sicherheit in der interkulturellen Kommunikation, können Missverständnisse vermeiden und positive Kommunikationsbeziehungen gestalten.

    Die Inhalte im Überblick:
    • Kulturstandards – wir und die anderen?
    • Kulturelle Besonderheiten ausgewählter Kulturkreise – wie gut passen Stereotypen?
    • Besonderheiten interkultureller Kommunikation
    • Körpereinsatz – Körpersprache kulturell entschlüsseln
    • Techniken zum Einsatz der Körpersprache in der kundenorientierten Kommunikation
    • Störungen und Irritationen vermeiden – gewusst wie.
    • Autorität, Rechthaben und Gesichtsverlust – wie der persönliche Hintergrund unser Handeln prägt.
    • Wenn Worte und Verhalten verschiedene Sprachen sprechen – was tun bei Eskalation?
    • Grenzen setzen und vermitteln
    • Zeitverständnis, Loyalität – gute Beziehungen gestalten
    • Umgang mit verschiedenen Kommunkationsstilen
    • Üben, erleben und entwickeln – Transfer in die Praxis
    Die Veranstaltung hat Workshop-Charakter. Der Schwerpunkt liegt auf der täglichen Praxis und der praktischen Umsetzung mit Übungen und Gruppenarbeiten. Daneben vermitteln kurze flankierende Vorträge den theoretischen Hintergrund und erleichtern so Einordnung und Verständnis interkultureller Kommunikations-Ebenen.Mitarbeiter/innen aller kommunalen Verwaltungsbereiche

Weitere Angebote finden Sie in unserem aktuellen Seminarkalender. Sie suchen ein bestimmtes Thema? Rufen Sie uns an.